06202 - 7609456
info@canutri.de

Ernähren Sie Ihr Tier passend zu seinem Alter und Lebensumständen

Jede Lebensphase bringt Besonderheiten mit sich. 
Um die Gesundheit Ihres Tieres optimal zu unterstützen ist es wichtig, diese in der Ernährung zu berücksichtigen.

Wachstum

In den ersten Lebensmonaten eines Welpen ist die korrekte Versorgung mit Nährstoffen äusserst wichtig. Um ernährungsbedingten Skeletterkrankungen vorzubeugen, wird die Ernährung regelmäßig an die Bedürfnisse angepasst und mithilfe einer Wachstumskurve überprüft.

Trächtigkeit und Laktation

In der Trächtigkeit oder Säugephase erbringt ihr Tier Höchstleistungen.

Ziel der Ernährung ist die korrekte Versorgung von Mutter und Welpen, um diesen einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen und sicherzustellen, dass die Mutter diese herausfordernde Zeit gut übersteht.

Adult

Wenn das Tier ausgewachsen ist und keine Welpennahrung mehr benötigt, sollte man auf eine geeignete Adultfütterung umsteigen. 

Es gibt viele verschiedene Arten, wie man seinen Hund oder seine Katze ernähren kann.  Ziel ist es, dass ihr Tier die Nahrung gut verträgt und alle Nährstoffe bekommt.

Senior

Im Alter verändert sich der Körper und das ist auch in Ordnung. Vieles funktioniert aber vielleicht nicht mehr so gut wie früher. 

Die Verdauung kann sich ändern und eine Entlastung der Organe Leber und Niere ist sinnvoll. 

Die häufigsten Fragen zur Ernährung in den verschiedenen Lebensphasen

Die Anforderungen an die Ernährung Ihres Hundes und Ihrer Katze ändert sich über die Jahre. Eine Welpe kann in der Regel nicht mit einem Adultfutter ernährt werden und leider sehe ich es besonders häufig bei Seniortieren, dass die Ernährung nicht zu den Bedürfnissen passen.

Ist ein Adultfutter das Richtige für meinen Welpen?

Meist nicht. Häufig wird empfohlen, ein Adultfutter zu geben, um zu schnellem Wachstum vorzubeugen. 
Neben der Energie sind aber auch die Nährstoffe für einen Welpen sehr wichtig. Die Gehalte in Adultfutter sind meist nicht für Welpen geeignet.
Die Behauptung, dass Welpen von zu viel Protein zu schnell wachsen, ist ein Mythos aufgrund einer falsch interpretierten Studie.

Ab wann ist mein Tier "alt" und ein Senior?

Das hängt von der Größe und Art Ihres Tieres ab.
Katzen sollten ab ca. 8 Jahren als Senior behandelt werden.
Bei Hunden hängt es von der Größe bzw. Rasse ab. Je größer der Hund, desto früher braucht er eine Behandlung als Senior.

Was ändert sich für meinen alten Hund oder meine alte Katze?

Zunächst ist es sinnvoll, in Absprache mit Ihrem Tierarzt regelmäßig Blutuntersuchungen durchzuführen.

Sollte eine Erkrankung im Anfangsstadium bestehen, sieht man dies hier zu erst. Äußerlich, z.b. am Gewicht oder Fell sieht man Veränderungen häufig erst sehr spät - deshalb ist davon zur Beurteilung eher abzuraten. 

Was für eine Blutuntersuchung soll ich bei meinem Tierarzt machen lassen?

Bitte halten Sie dafür mit Ihrem Tierarzt Rücksprache. 
Grundsätzlich kann eine Hämatologie und eine Überprüfung der einzelnen Organwerte sehr sinnvoll sein. 
Ein BARF-Profil ist in den meisten Fällen keine sinnvolle Untersuchung.

Mein Tier ist trächtig. Ab wann muss ich die Ernährung anpassen?

Hier gibt es große Unterschiede bei Hund und Katze.

Bei der Katze sollte die Ernährung direkt umgestellt werden, beim Hund ist dies erst ab der 2. Trächtigkeitshälfte notwendig.

Braucht mein Tier nach der Kastration ein anderes Futter?

Viele Tiere nehmen nach der Kastration zu.
Bei der Reduzierung des Futters muss darauf geachtet werden, dass trotzdem alle Nährstoffe richtig versorgt werden, denn weniger Futter bedeutet auch weniger Nährstoffe.

Möchten Sie bei Ihren Welpen von Anfang an bestmöglich mit der Ernährung unterstützen oder braucht Ihr Senior eine angepasste Ernährung?

Oder haben Sie andere Fragen? Ich unterstütze Sie gerne.
KONTAKT
  • Seit wir die Art und Menge des Futters für unseren Fiete bei Canutri haben individuell berechnen lassen, entwickelt er sich wunderbar und das, obwohl er zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme bereits deutlich zu groß für sein Alter war. Dank Canutri haben wir die Kurve schnell wieder in den Griff bekommen, Fiete schmeckt es und wir haben Sicherheit, dass sein Futter gesund ist und er sich optimal entwickeln kann (und das sieht man!). Vera ist super freundlich und wertschätzend, geht auf alle Fragen und Wünsche ein und hat eine beeindruckende Expertise. Die kontinuierliche Betreuung und das nette persönliche Beratungsgespräch sind toll und wir sind sehr froh, den Schritt hin zu einer passenden Ernährung gemacht zu haben. Besonders cool finde ich, dass Vera keine bestimmte Art der Ernährung „vorschreibt“, sondern ausgehend von unseren Umständen und Wünschen einen Plan erstellt hat, sodass die Fütterung für alle Beteiligten Spaß statt Pflicht ist :)


    Benno Fleig mit Fiete

  • Als Whiskey zu mir kam war sie sechs Monate alt und mir war von Anfang an klar, dass ich sowohl Nass- als auch Trockenfutter kombinieren möchte, selbst kochen kommt aus Zeitmangel nicht in Frage.
    Schnell habe ich gemerkt, dass ihr damaliges Futter nicht optimal sein konnte: die Nase verfärbte sich rosa, sie began vermehrt Fell zu verlieren und ihre Haufen waren überdimensional groß und viel!
    Mit Frau Krammer bin ich meine Bedürfnisse und finanziellen Mittel durchgegangen und wir haben die optimale Lösung für Whiskey gefunden! Eine Mischung aus Nass- & Trockenfutter und ein paar ergänzende Öle und Mineralpulver um den Nährstoffbedarf meiner Fellnase perfekt abzudecken.
    Schon nach kurzer Zeit wurde die Nase wieder schwarz, sie verliert so gut wie gar kein Fell mehr und wirkt rund um gesund (Auch die Haufen sind ihrer Größe entsprechend weniger geworden).
    Ich bin rund um zufrieden mit der Beratung und kann jedem nur herzlichst empfehlen das aktuelle Futter genaustens unter die Lupe nehmen zu lassen, denn die Vierbeiner profitieren davon, Whiskey ist da ein perfektes Beispiel!



    Lena Tiefel mit "Whiskey"

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie wissen möchten, wie ich Sie bei der Fütterung Ihres Hundes oder Ihrer Katze unterstützen kann, 
vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir.
GESPRÄCH VEREINBAREN
info@canutri.de
crosstext-align-justify
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram